Capital Group Global High Income Opportunities (LUX)

Bewährte Quelle stabiler hoher laufender Erträge

Wir bei der Capital Group meinen, dass Anleihenportfolios verlässliche Erträge erzielen sollten. Die Global High Income Opportunities Strategie der Capital Group (GHIO) strebt regelmäßige laufende Erträge, an die durch eine Diversifikation über High Yield und Emerging-Market-Anleihen zusätzlich stabilisiert werden sollen.



Stabile laufende Erträge

Nachweislich stabile hohe laufende Erträge in der Vergangenheit

Diversifikation

Diversifizierte Ertragsquellen durch Anlagen in alle Arten von höherverzinslichen Anleihen

Laufende Erträge – Anleihe für Anleihe

Nicht Top-down-Makroeinschätzungen sind die Grundlage der Überzeugungen, sondern intensive fundamentale Analysen


Stabile laufende Erträge

7,3%

laufende Rendite1 hat der Fonds in den letzten 10 Jahren im Durchschnitt erzielt.


Diversifzierte Ertragsquellen

 

Mit einem marktübergreifenden Ansatz kann unser Investmentteam in Wertpapiere mit besonders attraktiven Risiko-Ertrags-Profilen investieren, in alle Länder, Assetklassen, Währungen und Kapitalklassen – und auf weniger liquide Wertpapiere verzichten.

Eine breite Streuung der Anlagen über höher verzinsliche Sektoren, deren Ertragsquellen im Laufe eines Kreditzyklus variieren, bedeutet mehr Chancen und ermöglicht einen umfassenderen Risikomanagementansatz.


Laufende Erträge – Anleihe für Anleihe

Nicht Top-down-Makroeinschätzungen sind die Grundlage der Überzeugungen, sondern intensive fundamentale Analysen.


Robert Neithart
Portfoliomanager

Robert Neithart, der seit Auflegung des Capital Group Global High Income Opportunities (LUX) das Portfolio steuert, erläutert die wichtigsten Punkte des Investmentprozesses.


 

Fundamentales Research steht im Mittelpunkt unseres Investmentprozesses.

 

„Gute Einzelwertentscheidungen sind nur auf Grundlage von guten Analysen möglich. Der Fonds kann sich gleich auf zwei Researchteams stützen, die unabhängig voneinander High-Yield-Unternehmensanleihen und Emerging-Market-Anleihen analysieren.”

Weil Aktien- und Anleihenteams eng zusammenarbeiten, erfahren alle mehr über das Unternehmen

 

Der assetklassenübergreifende Wissens- und Informationsaustausch ist einer unserer Vorteile. Die Gespräche ermutigen Analysten, über Investmentthemen zu sprechen und die Annahmen der anderen kritisch zu hinterfragen.”

 

„Unser dynamischer Investmentansatz mit Schwerpunkt auf fundamentalen Einzelwertanalysen ist der wichtigste Grund für den langfristigen Erfolg des Fonds. Vor allem deswegen erzielen wir vor allem mit der Einzelwertauswahl Mehrertrag und nicht mit der Asset-Allokation.”

In diesem Interview erfahren Sie mehr über den Investmentansatz von Robert Neithart beim Management von GHIO.


Die Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Ergebnisse. Nur zur Veranschaulichung. Die Aussagen einer bestimmten Person geben deren persönliche Einschätzung am Tag der Veröffentlichung dieses Dokuments wieder. Sie entspricht möglicherweise nicht der Meinung anderer Mitarbeiter der Capital Group oder ihrer Tochtergesellschaften. Die Informationen sind weder als umfassend noch als Beratung zu verstehen.

Die Unternehmen der Capital Group managen Aktien in drei Investmenteinheiten, die ihre Anlageentscheidungen autonom treffen und unabhängig voneinander auf Hauptversammlungen abstimmen. Die Anleihespezialisten sind für das Anleiheresearch und das Anleihemanagement im gesamten Unternehmen verantwortlich. Bei aktienähnlichen Anleihen werden sie aber ausschließlich für eine der drei Einheiten tätig.

1 Die Angaben beziehen sich auf den Capital Group Global High Income Opportunities (LUX), der seit 1. Juni 1999 Teil der Strategie ist. In USD. Stand der durchschnittlichen laufenden Rendite der letzten zehn Jahre p.a. ist der 31. Dezember 2020. Die ausgezahlte Ausschüttungsrendite je Anteilklasse hängt davon ab, zu welcher Investorenart der Investor zählt und wie er die Managementgebühren und Kosten zahlt. Laufende Rendite: Quotient aus den Gesamterlösen des Fonds nach Abzug von Quellensteuern (und vor Abzug von Managementgebühren und Kosten) und dem durchschnittlichen Nettovermögen der letzten zwölf Monate. Quelle: Capital Group

Risikofaktoren, die vor einer Anlage zu beachten sind

  • Diese Broschüre ist weder Anlageberatung noch eine persönliche Empfehlung.
  • Der Wert und Ertrag von Anlagen können schwanken, so dass Anleger ihr investiertes Kapital ganz oder teilweise verlieren können.
  • Die Ergebnisse der Vergangenheit sind kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.
  • Wenn Ihre Anlagewährung gegenüber der Währung aufwertet, in der die Anlagen des Fonds denominiert sind, verliert Ihre Anlage an Wert. Dem soll mit einer Währungsabsicherung entgegengewirkt werden, aber der Erfolg der Absicherungsstrategie wird nicht garantiert.
  • Der Verkaufsprospekt – zusammen mit den anderen nach dem Recht des jeweiligen Landes ggf. erforderlichen Dokumenten – nennen zusätzliche Risiken. Je nach Fonds können dazu auch die Risiken von Anlagen in Emerging Markets und/oder High-Yield-Anleihen zählen. Emerging-Market-Anlagen sind volatil und können illiquide sein.