Categories
Marktvolatilität
Ob sich die Energiepreise stabilisieren, hängt vor allem von den Sanktionen ab

Russlands militärischer Angriff auf die Ukraine ist der erste Krieg auf europäischem Boden seit Generationen und hat eine humanitäre Krise großen Ausmaßes ausgelöst, da Millionen von betroffenen Menschen Schutz suchen und aus ihren Häusern und dem Land fliehen. Die Verschärfung und Ausweitung des Konflikts ist äußerst besorgniserregend und hat verheerende Auswirkungen auf die Menschen, die von der Krise betroffen sind.


In diesem Artikel geht es um die möglichen Folgen des Konflikts für Märkte und Konjunktur.


Der Konflikt treibt  die internationalen Energiepreise in die Höhe, aber ich würde nicht so weit gehen zu sagen, dass es ab jetzt nur eine Richtung gibt. Dennoch: Wie stark die Energiepreise steigen, hängt vom Umfang der Sanktionen der USA und Europas gegen Russland ab. Wichtig für das weltweite Energiesystem ist, dass russisches Öl und Gas bislang noch von den Sanktionen ausgeschlossen waren. Wenn das so bleibt, könnten sich die Öl- und Gaspreise durchaus stabilisieren, wenn auch auf höheren Niveaus.


Natürlich ist zurzeit alles in Bewegung. Ich schätze die Lage folgendermaßen ein: (1) Wenn die USA und Europa ihre Sanktionen russischer Exporte verstärken, werden die Preise kurz- bis mittelfristig steigen und (2) wenn Russland seine Ziele in der Ukraine erreicht (wie auch immer diese Ziele aussehen) können die Ölpreise auf eine vernünftigere Spanne von 80 bis 90 US-Dollar je Barrel zurückgehen. Dabei ist eine „dauerhafte“ politische Risikoprämie bereits berücksichtigt.



Erfahren Sie mehr über

Past results are not a guarantee of future results. The value of investments and income from them can go down as well as up and you may lose some or all of your initial investment. This information is not intended to provide investment, tax or other advice, or to be a solicitation to buy or sell any securities.

Statements attributed to an individual represent the opinions of that individual as of the date published and do not necessarily reflect the opinions of Capital Group or its affiliates. All information is as at the date indicated unless otherwise stated. Some information may have been obtained from third parties, and as such the reliability of that information is not guaranteed.