Categories
Anleihen
Weiterhin attraktive Chancen an vier wichtigen Credit-Märkten
Damien McCann
Fixed Income Portfolio Manager
David Bradin
Fixed Income Investment Director
IM ÜBERBLICK
  • Hohe Inflation und steigende Zinsen schaden Anleihen. Vier wichtige Credit-Märkte bieten aber weiterhin interessante Chancen.
  • Der High-Yield-Markt scheint heute so stabil wie seit Jahren nicht mehr, und die Bewertungen von Investmentgrade-Anleihen könnten Neuanlagen interessant machen.
  • Die Emerging-Market-Spreads sind zwar hoch, aber angesichts der Herausforderungen vielleicht nicht hoch genug. Dennoch bietet auch dieser Markt nach wie vor viele Möglichkeiten. In den USA wiederum sprechen die guten Haushaltsfinanzen für Investitionen in ausgewählte Verbriefungen.
  • Die unsichere Wirtschaftslage mahnt zur Vorsicht, was Diversifikation umso wichtiger macht. High-Yield- und Emerging-Market-Anleihen kann man mit bonitätsstärkeren Investmentgrade-Titeln und Verbriefungen kombinieren.

2022 war kein einfaches Jahr für Anleihen. Die Inflation ist gestiegen, das Weltwirtschaftswachstum ging zurück.


Die Unsicherheit dürfte zwar bleiben, doch sind die aktuellen Renditen ein interessanter Einstiegszeitpunkt für langfristige Anleger. In fast allen Marktsegmenten sind die Renditen heute höher als in letzter Zeit.  Wenn sich die Vergangenheit wiederholt, stellt das in nächster Zeit hohe Erträge in Aussicht.


Die höheren laufenden Erträge können den Gesamtertrag stabilisieren, wenn es zu Kursverlusten kommt. Mit klassischen Festzinsanlagen könnte sich der Bedarf an laufendem Ertrag heute sehr viel besser abdecken lassen als in den letzten Jahren. 


In der Vergangenheit waren die langfristigen Erträge bei Renditen wie heute attraktiv

Durchschnittlicher Fünfjahresertrag beim derzeitigen Renditeniveau (%)

Renditen und Erträge Stand 30. September 2022. Quellen: Capital Group, Bloomberg. Auf Basis von Daten ab 2000 (Emerging Markts ab 2003, High Yield ab März 2001). Auf Basis der durchschnittlichen Monatserträge aller Sektoren, wenn die Yield to Worst nur um +/- 30 Basispunkte schwankt. Renditen der folgenden Indizes: Bloomberg Global Aggregate Index, Bloomberg Global Investment Grade Corporates Index, Bloomberg Global Corporate High Yield Index, 50% JPMorgan EMBI Global Diversified Index/50% JPMorgan GBI-EM Global Diversified Index.

Alle vier großen Credit-Sektoren – High-Yield, Investmentgrade-Anleihen, Emerging-Market-Anleihen und Verbriefungen – bieten Investoren heute vielfältige Mehrertragschancen durch Einzelwertanalysen und Titelauswahl. Wer langfristig denkt und ausgewogen investiert, kann Kursschwankungen daher abmildern.


1 High Yield wird seinem Namen endlich gerecht


Mit Renditen von 9,7% scheinen amerikanische High-Yield-Anleihen wieder attraktiv. Wenn die Fundamentaldaten weiterhin besser sind, als man angesichts des nachlassenden Wirtschaftswachstums erwarten sollte, ist der Zeitpunkt für Neuinvestitionen günstig. Fundamental ist die Assetklasse heute so gesund und stabil wie seit Jahren nicht mehr. Der Markt ist größer und diversifizierter, und die durchschnittliche Kreditqualität ist höher als in früheren Abschwüngen. Über 50% des Marktes entfallen auf Titel mit BB-Rating,  wie die folgenden Abbildungen zeigen.


Und doch sind wir vorsichtig, da sich die Spreads dieses Jahr im Vergleich zu denen bonitätsstärkerer Anleihen nur wenig ausgeweitet haben. Wenn die Risikobereitschaft der Anleger wegen der schwächeren Konjunktur abnimmt, könnte das High-Yield-Anleihen besonders stark treffen. Weil wir bei einer Rezession in den USA mit Minderertrag gegenüber Investmentgrade-Titeln und Verbriefungen rechnen, haben wir unsere Gewichtung zuletzt gesenkt. Dennoch hat der Sektor viele Stärken, die wir bei unserer Positionierung ebenfalls berücksichtigen.


Günstig ist beispielsweise, dass sich der Finanzierungsbedarf der Emittenten in nächster Zeit in Grenzen hält. Sie haben die niedrigen Zinsen und das günstige Kreditumfeld der letzten Jahre genutzt, sodass sie bei den jetzt höheren Renditen nur wenige neue Titel begeben müssen Das Emissionsvolumen könnte daher noch mindestens ein Jahr lang niedrig bleiben.


Bessere Kreditqualität und höhere Rendite

Die Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Ergebnisse.
Stand 30. September 2022, auf Grundlage des Bloomberg US High Yield Corporate Index 2% Issuer Cap. Quelle: Bloomberg

Fälligkeitsstruktur am High-Yield-Markt

Die Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Ergebnisse.
Stand 30. September, auf Grundlage des Bloomberg US High Yield Corporate Index. Quelle: Bloomberg

Die 12-Monats-Ausfallquote von 1,6%1 ist im Vergangenheitsvergleich niedrig. Ein guter Indikator für die künftigen Ausfälle ist der Anteil von Problemanleihen. Der Anteil von Distressed Debt liegt heute im mittleren einstelligen Bereich. Wir rechnen daher zwar mit einer leichten Zunahme der Ausfälle, aber keineswegs mit einem starken Anstieg.


Wichtig erscheint uns auch der Anteil von Anleihen mit einem Rating von CCC oder weniger. Auch dieser Anteil ist mit etwa 13% so niedrig wie selten. Im Dezember 2007 waren es noch 20%.2


Aufgrund dieser drei Kennzahlen sind wir für High Yield optimistisch und halten unsere derzeitige Positionierung für angemessen.


Unterdessen ist die durchschnittliche Duration amerikanischer High-Yield-Anleihen niedriger als die von Investmentgrade-Titeln.3 Eine geringere Zinssensitivität ist interessant, wenn die Notenbanken die Inflation eindämmen wollen.


In einer sektorübergreifenden Credit-Strategie dürfen High-Yield-Anleihen nicht fehlen, da sie üblicherweise die höchsten laufenden Erträge erwirtschaften – und laufende Erträge über den Marktzyklus einen wesentlichen Anteil am Gesamtergebnis haben. Größe und Vielfalt des Sektors sorgen für vielfältige Mehrwertchancen durch Fundamentalanalysen, Ratingklassenallokation und Branchenauswahl.


1 Stand 30. September 2022. Rollierender 12-Monats-Durchschnitt. Quelle: JPMorgan


2 Stand 30. September 2022. Gemessen am Bloomberg US High Yield Corporates 2% Issuer Cap Index. Quelle: Bloomberg


3 Stand 30. September 2022. Gemessen an der modifizierten Duration des Bloomberg US High Yield Corporates 2% Issuer Cap Index und des Bloomberg US Corporate Index. Quelle: Bloomberg


 


Risikofaktoren, die vor einer Anlage zu beachten sind:

  • Dieses Dokument ist weder Anlageberatung noch eine persönliche Empfehlung.
  • Wert und Ertrag von Anlagen können schwanken, sodass Anleger ihr investiertes Kapital ganz oder teilweise verlieren können.
  • Die Ergebnisse der Vergangenheit sind kein Hinweis auf künftige Ergebnisse.
  • Wenn Ihre Anlagewährung gegenüber der Währung aufwertet, in der die Anlagen des Fonds denominiert sind, verliert Ihre Anlage an Wert. Dem soll mit einer Währungsabsicherung entgegengewirkt werden, aber der Erfolg der Absicherungsstrategie wird nicht garantiert.
  • Je nach Strategie können dazu auch die Risiken von Anleihen, Emerging-Market-Titeln und/oder High-Yield-Anleihen zählen. Emerging-Market-Anlagen sind volatil und ggf. auch illiquide.


Damien J. McCann is a fixed income portfolio manager at Capital Group. He has 22 years of investment experience, all with Capital Group. He holds a bachelor’s degree in business administration with an emphasis on finance from California State University, Northridge. He also holds the Chartered Financial Analyst® designation. Damien is based in Los Angeles.

David Bradin is a fixed income investment director at Capital Group. He has 16 years of investment experience and has been with Capital Group for six years. He holds an MBA from Wake Forest University and a bachelor's degree in mediated communications from North Carolina State University. David is based in Los Angeles.


Erfahren Sie mehr über

Past results are not a guarantee of future results. The value of investments and income from them can go down as well as up and you may lose some or all of your initial investment. This information is not intended to provide investment, tax or other advice, or to be a solicitation to buy or sell any securities.

Statements attributed to an individual represent the opinions of that individual as of the date published and do not necessarily reflect the opinions of Capital Group or its affiliates. All information is as at the date indicated unless otherwise stated. Some information may have been obtained from third parties, and as such the reliability of that information is not guaranteed.