Fund centre | Capital Group

Capital Group Global Intermediate Bond Fund (LUX)

Eine diversifizierte Strategie für Festzinspapiere, die vor allem in Investmentgradeanleihen mit einer durchschnittlichen Restlaufzeit von 3 bis 5 Jahren investiert.

Analyst-Driven %

Data Coverage %

© 2023 Morningstar. Alle Rechte vorbehalten. 

Fund

Fund Selector

    Share class

    Share Class Selector

      Currency

      Currency Selector

         

        Your selection has changed, please hit "GO" to refresh.

        Please wait. Page is being reloaded...

        Übersicht

        Ergebnisse

        The information in relation to the index is provided for context and illustration only. The fund is an actively managed UCITS. It is not managed in reference to a benchmark.

        Past results are not a guide to future results

        Preis und Ausschüttungen

        Portfolio

        cggiblu

        Risiko-Betrachtungen

        Risikofaktoren, die vor einer Anlage zu beachten sind:

        • Diese Präsentation ist keine Investmentberatung oder persönliche Empfehlung.
        • Der Wert von Anlagen und Erträgen kann schwanken, sodass Anleger ihr investiertes Kapital möglicherweise nicht oder nicht vollständig zurückerhalten.
        • Wenn Ihre Anlagewährung gegenüber der Währung aufwertet, in der die Anlagen des Fonds denominiert sind, verliert Ihre Anlage an Wert. Durch Währungsabsicherung wird versucht, dies zu begrenzen, aber es gibt keine Garantie, dass die Absicherung vollständig erfolgreich ist.
        • Einige Portfolios können zu Anlagezwecken, zur Absicherung und/oder zur effizienten Portfolioverwaltung in derivative Finanzinstrumente investieren.
        • Dieser Fonds ist mit weiteren Risiken verbunden: ABS/MBS, Bond Connect, Anleihen, China IBM, Kontrahenten, Derivate, Emerging Markets, Liquidität und Operative Prozesse.

         

        Fonds Risiken

        ABS/MBS-Risiko: Der Fonds kann in Mortgage-Backed oder Asset-Backed Securities (MBS oder ABS) investieren. Möglicherweise können die Schuldner der Basiswerte dieser Wertpapiere ihre Schulden nicht oder nicht vollständig zurückzahlen. Dadurch können dem Fonds Verluste entstehen.

        Bond-Connect-Risiko: Anlagen in chinesische Onshore-Anleihen (Festlandanleihen), die über Bond Connect auf dem CIBM gehandelt werden, unterliegen unterschiedlichen Clearing- und Settlement-Risiken sowie dem Liquiditätsrisiko, aufsichtsrechtlichen Risiken und dem Kontrahentenrisiko.

        Anleihenrisiko: Der Wert von Anleihen kann aufgrund von Zinsänderungen steigen oder fallen. In der Regel fallen die Anleihenkurse, wenn die Zinsen steigen. Fonds, die in Anleihen investieren, unterliegen einem Kreditrisiko. Wenn sich die Finanzlage eines Emittenten verschlechtert, kann der Wert seiner Anleihen fallen, im Extremfall bis auf null.

        China-IBM-Risiko: Der Fonds kann am China Interbank Bond Market investieren. Dieser Markt kann volatil sein, und seine Liquidität ist bei niedrigen Handelsvolumina eingeschränkt. Deshalb können die Kurse von Wertpapieren, die an diesem Markt gehandelt werden, stark schwanken. Außerdem können die Spreads und die mit einem Verkauf verbundenen Kosten hoch sein.

        Kontrahentenrisiko: Andere Finanzinstitute erbringen Dienstleistungen für den Fonds (z.B. als Verwahrstelle) oder können Kontrahenten bei Kontrakten sein, beispielsweise bei Derivaten. Es besteht das Risiko, dass der Kontrahent seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

        Derivaterisiko: Derivate sind Finanzinstrumente, deren Wert an einen Basiswert gekoppelt ist. Sie können dazu genutzt werden, Positionen abzusichern oder einzugehen. Derivate können sich anders entwickeln als erwartet oder Verluste erleiden, die größer sind als ihr eigentlicher Wert, sodass auch der Fonds Verluste erleiden kann.

        Emerging-Market-Risiko: Wertpapiere aus Emerging Markets sind grundsätzlich anfälliger für Risikofaktoren wie Veränderungen der gesamtwirtschaftlichen Lage oder des politischen, steuerlichen und rechtlichen Umfelds.

        Liquiditätsrisiko: Bei schwierigen Marktbedingungen können manche im Fonds enthaltene Wertpapiere möglicherweise nicht oder nur unter Wert verkauft werden. Deshalb kann der Fonds die Rückgabe seiner Anteile aussetzen oder verschieben, sodass Investoren möglicherweise nicht sofort Zugriff auf ihre Anlagen haben.

        Operatives Risiko: Aufgrund unzureichender oder fehlerhafter Prozesse und Systeme oder menschlicher Fehler, auch beim Schutz von Vermögenswerten vor externen Ereignissen, kann ein direkter oder indirekter Verlust entstehen.

        Ressourcen