Ansatz für Qualitätsanleihen

Ausgewogenes Rendite-Risiko-Profil mit Anlagen in Qualitätsanleihen

UNSER ANSATZ

Keine „künstlichen Zusätze“

Vermeidung einer schleichenden Erhöhung des High-Yield-Anteils Mehr Gelassenheit mit Qualitätsanleihen

 

WARUM KÖNNTE DAS INTERESSANT SEIN?

Interessanter Renditevorteil

Chance auf stabile Renditevorteile und mehr Diversifikation
 

 

 

UNSERE LÖSUNGEN

Ergänzung für ein ausgewogenes Portfolio

 

Klares Risikoprofil, was die Portfoliokonstruktion vereinfacht


Keine „künstlichen Zusätze“ für mehr Gelassenheit

Strenge Qualitätsvorgaben, sodass wir die Sicherheit nicht aufs Spiel setzen, um höhere Renditen nachzujagen Der Ansatz für Qualitätsanleihen der Capital Group lässt Sie ruhiger schlafen, weil er stabiler ist als seine  Vergleichsgruppe.

Die Vorteile von Qualitätsanleihen

Beispielsweise ist bei der Vergleichsgruppe  eine schleichenden Erhöhung des High-Yield-Anteils zu beobachten.

Anlagerichtlinien von Capital Group Global Corporate

Kein Kauf von Anleihen
ohne Investmentgradestatus

Alle Investments müssen mindestens mit BBB- (oder vergleichbar) bewertet sein.

Gefallene Engel müssen innerhalb von drei Monaten verkauft werden

Portfoliomanager sind nicht verpflichtet, sofort bei einer Herabstufung verkaufen, weil dann die Kurse meist am niedrigsten sind.

Gefallene Engel: Frühere Investmentgrade-Anleihen, die auf High Yield heruntergestuft wurden.

Stand 31. Dezember 2021. Quellen: eVestment, Capital Group, Standard&Poor’s
.Struktur des Anlageuniversums auf Grundlage der aktuellsten verfügbaren Daten von eVestment.
Anleihenratings, die im Allgemeinen von AAA/Aaa (höchstes Rating) bis D (niedrigstes Rating) reichen, werden von Ratingagenturen wie Standard & Poor’s, Moody’s und/oder Fitch als Einstufung der Kreditwürdigkeit eines Emittenten vergeben.
Wenn sich die Agenturratings für ein Wertpapier unterscheiden, wird im Einklang mit den Investmentrichtlinien der Strategie das höchste Rating als maßgebend betrachtet.

Damir Bettini
Anleihenportfoliomanager

 

„Zurzeit scheinen die Risiken ausgewogen, aber das ist kein Grund, unvorsichtig zu werden. Auf die Einzelwertauswahl kommt es an.”

 

Damir Bettini, Principal Investment Officer des Capital Group Global Corporate.


Interessanter Renditevorteil

Der Spread zwischen Staats- und Unternehmensanleihen mit Investmentgrade ist seit etwa zehn Jahren vergleichsweise stabil. Das bedeutet einen attraktiven Renditevorteil und die Chance auf mehr Diversifikation durch Anlagen in mehr unterschiedliche Emittenten und Sektoren.

Der stabile Renditevorteil hat einen erheblichen Beitrag zum kumulierten Ertrag geleistet

Die Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Ergebnisse.
10-Jahres-Daten, Stand 31. Dezember 2021, in USD. Quelle: Bloomberg
1 Bloomberg Global Corporate Index
2 Bloomberg Global Sovereign Index


Ergänzung für ein ausgewogenes Portfolio

Zusätzlich zu den strengen Qualitätskriterien wird das Portfoliorisiko beim Ansatz der Capital Group für Investmentgrade-Credits durch eine vollständige Währungsabsicherung und eine begrenzte aktive Durationssteuerung gemanagt. Das Ergebnis ist ein klares Risikoprofil mit dem Ziel, ungewollte Risikofaktoren im Portfolio zu minimieren.

In turbulenten Zeiten kann dieser Ansatz für Qualitätsanleihen für mehr Stabilität des Gesamtportfolio eines Investors sorgen.

Lesen Sie mehr über unsere Strategie für globale Investmentgrade-Anleihen


 

Risikofaktoren, die vor einer Anlage zu beachten sind

  • Diese Broschüre ist weder Anlageberatung noch eine persönliche Empfehlung.
  • Der Wert und Ertrag von Anlagen können schwanken, so dass Anleger ihr investiertes Kapital ganz oder teilweise verlieren können.
  • Die Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Ergebnisse.
  • Wenn Ihre Anlagewährung gegenüber der Währung aufwertet, in der die Anlagen des Fonds denominiert sind, verliert Ihre Anlage an Wert. Dem soll mit einer Währungsabsicherung entgegengewirkt werden, aber der Erfolg der Absicherungsstrategie wird nicht garantiert.
  • Je nach Strategie können dazu auch die Risiken von Anleihen, Emerging-Market-Titeln und/oder High-Yield-Anleihen zählen. Emerging-Market-Anlagen sind volatil und ggf. auch illiquide.

Die Aussagen einer bestimmten Person geben deren persönliche Einschätzung am Tag der Veröffentlichung dieses Dokuments wieder. Sie entsprechen möglicherweise nicht der Meinung anderer Mitarbeiter der Capital Group oder ihrer Tochtergesellschaften.