Capital IdeasSM

Investmentperspektiven der Capital Group

Categories
Aktien
Die langfristigen Wachstumschancen Asiens nutzen: Interview mit Christopher Thomsen
Christopher Thomsen
Aktienportfoliomanager
Im Überblick
  • Asien ist heute eine Wirtschaftsmacht. Hier finden sich einige der innovativsten und wachstumsstärksten Firmen der Welt.
  • Die Capital Group investiert schon lange in Asien. Mit seinem überzeugungsgeleiteten Ansatz setzt der Capital Group Asian Horizon Fund (LUX) auf die aussichtsreichsten Langfristtrends der Region.
  • Lokale Marktführer kommen dabei ebenso infrage wie Global Champions, um die Chancen Asiens vollständig zu nutzen.

Heute ist Asien nicht nur die wachstumsstärkste Region der Welt, sondern auch eines der interessantesten Anlageziele der letzten Jahre. Mit dem neuen Capital Group Asian Horizon Fund (LUX) (CGAH)1 wollen wir diese Chancen nutzen. Lesen Sie, warum Portfoliomanager Christopher Thomsen glaubt, mit seinem Konzept die Gewinner von morgen zu finden. 


Wie entstand die Idee für den Capital Group Asian Horizon Fund?


Sowohl institutionelle Investoren als auch Privatanleger legen in Asien ohne Japan recht viel Geld an. Dafür gibt es mehrere Gründe, allen voran Asiens Aufstieg zur Wirtschaftsmacht. Der Internationale Währungsfonds schätzt, dass in spätestens fünf Jahren knapp 40% des Welt-BIP auf Asien entfallen – eine beeindruckende Zahl, zumal es noch im Jahr 2000 nur gut 15% waren. Zwei Länder waren für diesen Aufstieg entscheidend: China und Indien. Je stärker sie wachsen und in den internationalen Indizes vertreten sind, desto größer ist naturgemäß das Anlegerinteresse.


Es gibt aber noch mehr Gründe für das enorme Anlegerinteresse: den steigenden Konsum und das Entstehen lokaler führender Technologiefirmen. Asiens schnell wachsende Mittelschicht und die Millennials sorgen für Nachfrage, sei es nach Luxusgütern und Kosmetika oder nach Gesundheits- und Finanzdienstleistungen. Im Technologiebereich erleben wir enorme Innovationen. E-Commerce, Fintechs, Cloud-Computing und Software bieten attraktive Anlagechancen. Diese langfristigen Konsum- und Technologietrends sind entscheidend für das hohe Wirtschaftswachstum der Region und wichtig für unsere Strategien.


Dennoch hatte die Capital Group bislang keine Strategie speziell für Asien ohne Japan im Angebot. Am nächsten kam dem vielleicht noch der Capital Group New World Fund (LUX) (CGNW), eine internationale Emerging-Market-Strategie, die ich ebenfalls manage. Der neue Fonds ist deshalb eine große Chance für uns. Wir reagieren damit auf das wachsende Anlegerinteresse an Titeln mit Asienbezug und ergänzen unser Produktangebot um einen stärker fokussierten Fonds.


Welche Stärken hat die Capital Group bei Anlagen in Asien?


Zweierlei haben wir unseren Wettbewerbern voraus. Zum einen investieren wir schon sehr lange in Asien, zum anderen haben wir umfassende Researchkompetenz, lokale wie globale. Seit den 1980er-Jahren investieren wir in Asien.2 Unser – zugleich lokales und globales – Analystenteam ist ungewöhnlich groß. Es untersucht Aktien aller Marktkapitalisierungen, von Small Caps bis zu Large Caps, aus sämtlichen Sektoren und Branchen. In Asien ohne Japan beschäftigen wir 29 Investmentexperten.3 Dazu zählen Aktienanalysten, Branchenspezialisten und Volkswirte in unseren Researchniederlassungen in Hongkong, Singapur, Shanghai und Mumbai


Das Fondsteam kann auf über 60 Aktienanalysten weltweit zurückgreifen, einschließlich der Kollegen für Asien ohne Japan. Sie haben im Schnitt 15 Jahre Branchenerfahrung.3 Entscheidend ist dabei, dass unsere Branchenexperten in Sektorclustern zusammenarbeiten. Zum Finanzcluster zählen etwa alle Analysten für die Branchen Finanzen, Versicherungen und Zahlungsverkehr in den USA, Europa, China, Japan und Lateinamerika. Regelmäßig treffen sie sich, um wichtige Entwicklungen wie den Aufstieg von Fintechs oder Veränderungen beim internationalen Zahlungsverkehr zu erörtern. So machen sie sich ein Gesamtbild von wichtigen Innovationen, langfristigen Wachstumstrends und Risiken. Ein globaler Ansatz auf lokaler Basis ist deshalb so wichtig, weil sich die einzelnen Volkswirtschaften immer stärker vernetzen. Entwicklungen und Risiken können sehr schnell auf andere Märkte und Regionen, wenn nicht auf die ganze Welt übergreifen.


 


1. Auflegungsdatum: 24. März 2021. Quelle: Capital Group


2. Erste Anlagen in Korea, Thailand, auf den Philippinen und in Malaysia im Jahr 1986. Stand 31.


3. Stand 31. Dezember 2020. Quelle: Capital Group


 


Risikofaktoren, die vor einer Anlage zu beachten sind:

  • Diese Präsentation ist keine Investmentberatung oder persönliche Empfehlung.
  • Der Wert von Anlagen und Erträgen kann schwanken, sodass Anleger ihr investiertes Kapital möglicherweise nicht oder nicht vollständig zurückerhalten.
  • Die Ergebnisse der Vergangenheit sind kein Hinweis auf künftige Ergebnisse.
  • Wenn Ihre Anlagewährung gegenüber der Währung aufwertet, in der die Anlagen des Fonds denominiert sind, verliert Ihre Anlage an Wert. Durch Währungsabsicherung wird versucht, dies zu begrenzen, aber es gibt keine Garantie, dass die Absicherung vollständig erfolgreich ist.
  • Der Verkaufsprospekt und die Wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) nennen zusätzliche Risiken. Je nach Fonds können dazu auch die Risiken von Anlagen in festverzinslichen Wertpapieren, Derivative, Emerging Markets und/oder High-Yield-Anleihen zählen. Die Märkte der Emerging-Market-Länder sind volatil und können illiquide werden.


Christopher Thomsen ist Aktienportfoliomanager mit 23 Jahren Branchenerfahrung. Er hat einen MBA von der Columbia Business School und einen BA in Internationaler Volkswirtschaftslehre von der School of Foreign Service der Georgetown University, Washington.


Learn more about
Aktien
Asien
Langfristiges Investieren
China
Emerging Markets
Aktives Management

 

Die Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Ergebnisse. Wert und Ertrag von Investments können schwanken, sodass Anleger ihr investiertes Kapital möglicherweise nicht oder nicht vollständig zurückerhalten. Diese Informationen sind weder Anlage-, Steuer- oder sonstige Beratung noch eine Aufforderung, irgendein Wertpapier zu kaufen oder zu verkaufen.

Die Aussagen einer bestimmten Person geben deren persönliche Einschätzung wieder. Alle Angaben beziehen sich nur auf den genannten Zeitpunkt (falls nicht anders angegeben). Einige Informationen stammen möglicherweise aus externen Quellen, und die Verlässlichkeit dieser Informationen kann nicht garantiert werden.